Der frühe Start sorgte dafür, dass Diego und Philip ihr Rennen unter trockenen Bedingungen fahren konnten. Beide waren aber vom Sturzpech verfolgt, konnten die 40. Austragung – die coronabedingt erst am 16. Mai ausgetragen wurde – aber beenden.

Auch für Philips Rennvelo – ein Renner aus dem Hause unseres Sponsor genetix, war es der erste Renneinsatz, sieht man einmal von den kleinen Trainingsrennen unseres Dienstagstrainings ab.

Philip beendete das Rennen auf dem 27. und Diego auf dem 22. Rang.

Kategorien: Wettkämpfe

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.